Neuigkeiten

Zeitungssymbol für Neues vom Zahnarzt

PZR in unserer Praxis

24. September 2019:
Wenn du ein bisschen nach unten scrollst, wirst du einen ähnlichen Aufruf finden, denn so lange ist es gar nicht her, dass wir die letzte Suche starteten.

Weil unser Beruf sie braucht, wir mit ihnen sehr glücklich sind und sie offenbar auch mit uns, sind wir wieder auf der Suche nach einer/m Auszubildenden zur/m Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA). Wenn du dir das vorstellen kannst, dann bewirb dich einfach mit deinen Unterlagen bei uns und wir setzen uns mal zusammen. Keine Angst, wir beißen nicht. Wir bohren nur.

UPDATE(27.09.2019): Wir scheinen uns schon gefunden zu haben. :)



PZR in unserer Praxis

01. August 2018:
Wo man auch hinhört, fast alle klagen über mangelnde Fachkräfte, zu wenig Bewerber, deren häufig fehlende berufliche Eignung und, ja, natürlich auch über den ausbleibenden Regen in diesem Jahrhundertsommer. Nun, wir packen das Problem an der Wurzel und ziehen uns unsere Pflänzchen selbst. Mit Laura, die uns mit Bravour und Herz überzeugte, bieten wir nunmehr im dritten Jahr des Praxisbetriebs unserer dritten Auszubildenden einen Ort zum Reifen. Wir bemühen uns natürlich sehr, ihr alle nötige Pflege angedeihen zu lassen – gerade in diesem Sommer...



PZR in unserer Praxis

01. Juni 2018:
Neue Besen kehren gut, heißt es. Nun kehren wir bei einer PZR nicht wirklich in ihrem Mund, aber Sie wissen schon, was wir meinen. Um Ihnen fortan eine noch schonendere und zudem zuverlässigere Art der Zahnreinigung anbieten zu können, die sogenannte Guided Biofilm Therapy, haben wir unser Praxisangebot um ein AirFlow-Gerät erweitert. Noch nie gehört? Sie werden es merken. Und wenn schon, denn schon: Nachdem Sie ihre Ausbildung erfolgreich beendet hat, wird nun Monique diesen neuen Besen mit Verve bei uns schwingen. Na, Sie wissen schon...



26. April 2018:
Sich in die Höhle des Löwen zu trauen, verlangt Courage und verdient Respekt. Am Zukunftstag Brandenburg haben Aliya und William uns in der Praxis über die Schulter geschaut. Mit sichtlichem Interesse und bemerkenswerter Ausdauer. Ob wir sie für einen unserer Berufe begeistern konnten, zeigt sich sicher erst später, das Zeug dazu hätten sie durchaus. Wir danken für eure Neugier und Wissbegierde und wünschen euch alles Gute für die weitere Schulzeit sowie die anschließende Entscheidung für einen Beruf. Aber die hat ja glücklicherweise noch viel Zeit.  




Wanted - Suche nach ZFA

01. April 2018:
Nun ist es bald zwei Jahre her, dass Alina bei uns ihre Ausbildung aufgenommen hat und weil wir die Entscheidung so ganz und gar nicht bereut haben, wollen wir diese Erfolgsgeschichte wiederholen. Und vielleicht bist ja DU genau das, was wir suchen. Wenn du Lust hast, dann bewirb dich einfach mit deinen Unterlagen bei uns und wir setzen uns mal zusammen. 
Keine Angst, wir beißen nicht. Wir bohren nur.




Weihnachten in der Praxis

01. Dezember 2017:
Sollten Sie unsere grünen Äpfel vermissen, keine Sorge – sie haben nur Winterpause. Wir bemühen uns, sofern es möglich ist, regionales Obst anzubieten. Folglich nimmt unser Kernobst eine Auszeit. An seiner statt haben wir uns an weihnachtlicher Dekoration versucht. Die können Sie natürlich auch probieren, als Zahnarztpraxis können wir Ihnen aber nicht dazu raten. Warten Sie auf das Frühjahr, dann sind die Äpfel zurück.




25. März 2017:
Für manchen klingt es wie ein Albtraum: Zahnärzte, so weit das Auge reicht. Tausende! Und wir mittendrin. Auf der größten zahnmedizinischen Messe weltweit. Ja, richtig gelesen, es gibt eine Messe für Zahnärzte. An zwei Tagen haben wir uns mit einem "Schlachtplan" durch die 11 Hallen der IDS in Köln gekämpft. Auf der Suche nach besseren Materialien, klügeren Lösungen, innovativen Geräten und um manchen Patientenwunsch zu erfüllen. Und wir sind fündig geworden. Einiges wird sofort in der Praxis Einzug halten, anderes folgt später. Nicht alles ist gleich wahrnehmbar, aber alles ist gut für Ihre Zähne. Für Potsdams Zähne. 




Zeitungsausschnitt mit zwei Fotos

13. Oktober 2016:
Fortbildung ist auch für einen Zahnarzt von größter Bedeutung.
Stillstand bedeutet Rückschritt. Sich beständig wandelnde Anforderungen an und immer neue Erkenntnisse in der Zahnmedizin erfordern es, sich kontinuierlich auf den aktuellen Stand zu bringen. Ein Interview (PDF extern, 1,9 MB | S. 23), das Zahnärztin Luisa Behrendt im Anschluss an einen solchen Fortbildungskurs gab, hat nunmehr sogar Niederschlag in einer Fachzeitschrift gefunden.




Blick ins CEREC mit Krone

05. September 2016:
Ein neues Gerät ist in unserer Praxis eingezogen. An sich nicht unbedingt vermeldenswert, in diesem Falle aber doch. Denn für Sie ist es von großem Nutzen. Nunmehr können wir zahlreiche Versorgungen meist innerhalb weniger Stunden direkt in der Praxis anfertigen. Schneller und angenehmer als zuvor. Kein lästiger Löffelabdruck mehr, keine Provisorien für mehrere Tage oder gar Wochen im Mund und nur eine Betäubungsspritze. Fragen Sie uns einfach nach dem neuen Cerec.




Potsdams Zähne - Auszubildende Alina Schmarje

11. Juni 2016:
Veni, vidi, vici.
Viele junge Frauen hatten sich bei uns beworben und hinterließen einen guten Eindruck. Alina aber überzeugte uns schließlich alle durch souveränes, gewandtes Auftreten und deutliche Entschlossenheit, die Chance bei uns zu nutzen. Wir geben sie ihr sehr gern und freuen uns über diesen Zuwachs. Zugleich danken wir allen Bewerberinnen und wünschen ganz viel Erfolg auf ihrem Weg. 




Spaß statt Angst beim Zahnarzt

9. April 2016:
Nach und nach haben die Räume unserer Praxis neue Gewänder bekommen. Mit Bilder, Farben, Accessoires bis hin zu entspannender Musik für die PZR Behandlung wurde eine behagliche Atmosphäre geschaffen. Noch sind nicht alle Ideen umgesetzt, aber dass die Räume, die Teamkleidung und die Webseite nun in einheitlichen Farben erscheinen, gefällt uns sehr. Und Ihnen wohl auch. Danke für das positive Feedback. Unter dem Bild der neuen verbirgt sich die alte Rezeption.




Blick in den grünen Behandlungsraum

27. Januar 2016:
In der letzten Januarwoche haben wir mal nicht einen Patienten sondern unsere Praxis einer Operation unterzogen. Dabei wurde ein älterer Behandlungsstuhl durch einen hochmodernen ersetzt. In nur zwei Behandlungstagen ging dieser Austausch vonstatten und nunmehr lässt sich mit Stolz verkünden: "Operation geglückt!" Damit steht nun zugleich eine intraorale Kamera nebst Monitor zur Verfügung, die es erlauben, Ihnen wichtige Behandlungsschritte zu veranschaulichen.




Praxis von Zahnarzt Behrendt in Potsdam

1. Januar 2016:
Mit Beginn des neuen Jahres tritt die bisherige Praxisinhaberin Heidrun Behrendt beruflich kürzer und übergibt ihre Praxis nach 25 Jahren Selbständigkeit an ihre Tochter Luisa BehrendtDoch wer sich noch nicht in die Hände der Tochter begeben möchte, sei unbesorgt, Frau Behrendt bleibt ihren Patienten erhalten. Zukünftig behandelt Sie an mindestens zwei Tagen der WocheFür Sie ändert sich also nichts. Lediglich die Praxis erhält nach und nach ein frisches Make-up.